Täglich eine Routineaktivität verändern

Neue Lösungen findest du hier durch eine kreative Alltagsgestaltung. Mach heute mal etwas sredna!

Wirkung: Du spürst, wie es ist, wenn man Dinge zum ersten Mal (anders) macht, das trainiert dein Gehirn (Alzheimer-Prophylaxe) und deine Achtsamkeit. Du wirst motiviert, neue Lösungen zu finden und auszuprobieren.

Dauer: mindestens 21 Tage ca. je 1 – 2 Minuten

Resilienz-Kompetenzaufbau

Das Ziel:

Du kommst aus den eingefahrenen Bahnen des Alltags raus und trainierst deine Flexibilität und Kreativität.

Der Ablauf:

  • Körperroutinen verändern: z.B. die weniger benutzte Hand bewusst verwenden, um die Zähne zu putzen oder eine Stiege verkehrt hinaufgehen …
  • Schlafroutine verändern: z.B. auf der anderen Bettseite im Doppelbett liegen oder verkehrt herum schlafen …
  • Morgenroutine verändern: z.B. bewusst mit dem anderen Fuß aufstehen oder Dinge in einer anderen Reihenfolge machen …
  • Essroutinen verändern: z.B. einen Bissen wirklich 30mal kauen und auf die Geschmacksveränderungen achten, nur essen wenn man auch sitzt …
  • Fahrroutinen verändern: z.B. das Fahrrad für die Fahrt zum Bäcker verwenden …
  • Abendroutinen verändern: z.B. einen Abend ohne TV-Konsum verbringen …
  • Wochenendroutinen ändern: z.B. einen Tag ohne Medien und ohne Smartphone verbringen …